Testing

Schmid Engineering verfügt auch über eine langjährige Erfahrung – national wie international – im Bereich Testing. Ergebnisorientiertes Arbeiten, schnelle Reaktionszeiten durch niedrige Hierarchien sowie ein hohes Maß an Flexibilität garantieren ein maßgeschneidertes Testing von der Planungs- und Spezifikationsphase über die Durchführung und Automatisierung der Tests bis zur Auswertung und Bewertung der Testergebnisse.

Fehlfunktionen früh erkennen und beheben

Das Testing konzentriert sich dabei immer auf die Prüfung der Elektronikkomponenten während des Entwicklungsprozesses und beim Start der Prototypenphase mit den ersten Musterteilen. Als Teil der Qualitätssicherung kommt das Testing im Rahmen der Steuergeräte-Entwicklung also dann zum Einsatz, wenn ein Bauteil und die Funktionen eines Bauteils auf Richtigkeit geprüft werden müssen – aber auch dann, um Fehler oder Fehlfunktionen schon früh im Entwicklungsprozess zu erkennen und zu beheben. Zudem dient das Testing dazu, ein qualitatives und funktionierendes Produkt auf den Markt zu bringen und damit für Kundenzufriedenheit zu sorgen. Die Einhaltung von Standards und Normen, der Schutz für Mensch und Umwelt sowie die Auslotung der Belastungsgrenzen der einzelnen Bauteile gehören zu weiteren Aufgaben des Testing.

Folgende Komponenten können bei Schmid Engineering gestestet werden:

  • Aktoren
  • Hardware
  • Sensoren
  • Software

Folgende Tests können von Schmid Engineering vorgenommen werden:

  • Abnahmetest
  • Conformance-Test
  • Diagnosetest
  • Flashtests
  • Funktionionstest
  • Inbetriebnahmetest
  • Integrationstest
  • Kommunikationstest
  • Komponententest
  • Performance-Test
  • Spannungstests
  • Systemtest
  • Test der Security
  • Umwelttest

Automatisierte und manuelle Tests

Durch all diese Tests können die korrekte Funktion überprüft und etwaige Fehlfunktionen frühzeitig erkannt und behoben werden, bevor ein Produkt überhaupt in die Serienproduktion geht, wo dann große Stückzahlen anfallen würden. Ein Großteil dieser Tests wird im eigenen Testhaus von Schmid Engineering durchgeführt. Dabei werden alle Testphasen – von der Testplanung, der Testvorbereitung, der Erstellung der Testspezifikation, der Testdurchführung bis hin zur Erstellung des Testberichts, der Auswertung der Testergebnisse sowie einer abschließenden Beurteilung – von Schmid Engineering sorgfältig begleitet und betreut. Beginnend mit der Konzeptphase bis hin zur Serienbetreuung ist das für Schmid Engineering ein begleitender Prozess. So werden mit jedem neuen Software-Stand alle Tests erneut gemacht, um sicherzustellen, ob die alten Fehler behoben wurden oder ob mittlerweile schon wieder neue Fehler auftreten.

Auf Testsystemen wie Prüfstände, Laboraufbauten, Hardware in the Loop, dem Fahrzeug selbst, VT-Systeme sowie CANoe und Schmid Engineering-Testtools in Verbindung mit CANoe für automatisierte Tests wird sowohl manuell und händisch gestestet, also auch halbautomatisiert und vollautomatisiert. Getestet wird nach den Anforderungen des jeweiligen Auftraggebers (Lastenheft) sowie nach Standards, Spezifikationen und nach entsprechenden Normen. Dazu zählen AUTOSAR, ISO 26262, ISO 14229 (und die anderen Diagnosenormen), ISO/IEC/IEEE 29119, LV124 sowie OEM-spezifische Richtlinien.

Jetzt Kontakt aufnehmen